Toni hat die Gans gestohlen...

...nein, nein, mit einer famosen Leistung - und guten Partnern - beendete er die Freiluftsaison.
Toni ist ein Senkrechtstarter, was vom Immer-wieder-Starter Wolfgang Plock so nicht sagen kann. Wolfgang auf dem zweiten Platz, mit leckerem Kikok-Hahn ist leider auf den Fotos nicht zu finden. Wegen seiner Länge schaffte es keiner der vielen Foto-Amateuren, den früheren Baketballspieler in voller Größe abzulichten.

Wolfgang Pollmann, auch nicht kleiner als der andere Wolfgang, geriet mühelos (mit Ente und dem Veranstalter Georg) aufs Bild. Dritter Platz.

Was kann man noch berichten von einem Turnier, das jetzt auf 21 Jahre mit Spiellust und Geflügelgier zurückblicken kann? Dass das Wetter wieder mal primissima war? Dass Hans Hintzen souverän die Spielleitung wieder einmal übernommen hatte (herzlichen Dank)? Dass Daniel Mielke die Gans mit Rotkohl am liebsten isst?

Wer dann doch etwas entdecken will, sollte im nächsten Jahr wiederkommen.

(DM/os)