2009: Thomas F. und Georg O.

....sind die Kölner Stadtmeister 09. Gegen ihre Finalgegner Sönke Neck und Cyril Leon sahen sich Fortmann / Ossenbach (BC) lange auf der Verliererstraße, bis bei 6:10 nicht Cyril und Sönke zwei Punkte auf dem Boden hatten, sondern die schicksalsergeben am Rande stehenden Thomas und Georg einen. Und 7:10 sieht gleich ganz anders aus als 6:12. Nach einer Fünferaufnahme stand es  plötzlich 12:10.  Dann reichten sechs Kugeln nicht, um einer gutgelegten Kugel von Georg die 13 zu entreissen. Vielleicht hatten die fünf Siege in Folge des stark aufspielenden Teams Sönke/Cyril letztlich zuviel Kraft und Konzentration gekostet.





Den 3. Platz erkämpften sich Achim Havekost und Werner Jung gegen Herbert und Alfred. 5. Plätze blieben für Manni Donder / Klaus Krüger, Detlef Steinfeld / Franzmann, Maxi Orth / Dirk Rutkowski, Uli Fallen / Martin Wanka. Der BC Köln war mit sieben Spielern im A-Turnier vertreten.
Ein starkes Finish im B-Turnier legten Uwe Zipter und Rainer Länders hin: Drei Vorrundenspiele verloren, als letzte ins B-Turnier gerutscht - und dann im KO-Bereich drei Spiele bis zum Sieg gewonnen!  Auf den Plätzen folgten Oliver / Michael, Detlef / Hans sowie Stefan und FriWi.
Im C-Turnier holten sich Wolfgang und Jürgen vom PCC als Sieger ihr Startgeld wieder, wobei PCC-Präsident Jürgen nach einem langen Tag zwischen Grill und Spielfeld kurz vorm Finale noch zur Arbeit mußte. Rolf und Uli schickten dann auch nur einen Mann aufs Feld, sodass das C-Finale als Tête ausgetragen wurde.

Die Verköstigung durch die Platzherren und-Damen vom PCC war durchaus wieder gelungen. Und dass sie es nach einem trockenen Tag auch noch hinbekamen, den heftigen Platzregen exakt bis zum Ende der Siegerehrung hinauszuzögern, verdient einen Extra-Applaus. Als Maîte de Plaisir wartete Manni mit einer locker-souveränen Spielleitung auf.