Das 29. Kölner Sextett...

... ist Geschichte!

Spielszene auf dem Bauspielplatz im Friedenspark

Das 29. Sextett in Zahlen:

82 teams ( die 2. höchste Zahl seit Beginn dieser Tunierlaufbahn) - 492 Spielerinnen und Spieler (plus deren unzählige Fans) - aus mindestens 6 unterschiedlichen Ländern und Bundesländern - 1230 Boulekugeln im Friedenspark - 861kg hartes und weiches Eisen in der Luft oder am Boden- alle Angaben ohne Gewähr.

Irritierter Basketballkorb zwischen Boulespielern

Ohne Zahlen kann man sagen:

Flanierte man heute so durch den Park traf man auf schwitzende entspannt wirkende Menschen und konnte tolle Aufnahmen beobachten.
Man hält den ein und anderen Plausch mit Stammboulern, am liebsten im Schatten und freut sich auch über neue Gesichter die man evtl. beim nächsten Flaniergang Sextett 30 wieder erkennt.

Das Südstadt-Team "Schweinepriester" landen auf einem hervorragenden 7. Platz


Die Kölschkranzkillers mit ihrem kreativen Beitrag zum Biertransport

Super das ihr alle anreist, mitspielt, friedlich wettstreitet und  für gute Stimmung sorgt!

 

Die Platzierungen nach den Finals:

 

Platz 1:
Team "Hallo, i Bims, 1 Mannschaft"
Philipp Niermann
Kamel Bourouba
Stefan Bayer
David Dörr
Kim Rieger
Robin Stentenbach

 

 

 

Platz 2:
Team "Ach du Scheisse"
Marco Schumacher
Moritz Rosick
Sylvan Ramon
Danny Griesberg
Jasper Schlüpen

Marco Lonken

 

 

Platz 3:
Team ""Hessen Power"
Michael Lauer
Philipp Zuschlag
Steven Hoffmann
Anna Lazaridis
Hassan

Pucci

 

 

Platz 3:
Team "De Belgen en de Nederlanders"
Bleyen
Didier Fifi
Serge Fifi
Tom van der Voort
Patrick Backens
Wesley Canu

 

(sh) (Photos von Jan Kraege)

 

Liegengeblieben sind:

Obut Tasche, grau, roter Rand mit Kugel Obut WE
2 Kugeln Obut Match 730 g A61
1 Kugel La Franc 690 T578 74
1 Kugel Obut Match+ 680 g CO28
Magnetschnur mit Schlüsseln und Zählwerk