Beim 30. Sextett...

Beim 30ten Sextett ...

... in der Kölner Südtstadt verteilen sich 80 Teams auf angenehme Art im Friedens- und Römerpark.

Das Catering ist wieder erste Sahne. Kein Wunder: die 55 Mitglieder des BC Köln haben wieder leckere Salate geliefert. Eine itatalieinisch-argentinische Grillmannschft (50% der DiCara-family) brutzeln besonders schmackhafte argentinische Bratwürste und Lammkoteletts.



Ein einsamer Boulist auf dem Nippeser Platz hatte den Event verschlafen und entschied sich umgehend: "Da fahre ich jetzt hin, ich habe heute noch nichts Richtiges gegessen" Der Mann wird sich wundern: Der Nippeser Boule Club ist im Süden reichlich vetreten. Die meisten wollen allerdings vor allem spielen.

Der BC garniert sein Jubiläums-Turnier liebevoll mit einer Bilderwand aus 30 Jahen versextem Spielgeschehen. Auch Sieger-T-Shirts aus den drei Jahrzehnten rufen Erinnerungen zurück.



Seine von allen erwartete große Rede hat Präsident Manni zur Stunde noch nicht gehalten. Da er nicht zur Selbstbeweirächereung seiner Person und des Clubs neigt,wird er möglicherweise nur ein 31. Sextett ankündigen.

Weiter Artikel und Ergebnisse sind online ...

(os)