Bei der BM Rheinland Mixte...

...gewinnen Kamel Bourouba und Hanja Eurich im großen Finale gegen Andrea Etmann (BC Köln) und Thomas "Toto" Hiebing (EBC). Hier konnten die vermeintlichen Aussenseiter lange die Führung halten, jedoch mussten sie sich im Endspurt der Klasse eines Bundesligaspielers und einer Kreisligaspielerin geschlagen geben.

Andrea und Toto belegen am Ende des Tages den 3. Platz hinter den Zweitplatzierten Petra Gerhard-Jung und Werner Jung (beide BC Köln). Ebenso qualifizieren sich unter anderem auch Dotothee Jüterbock (NBC Köln) und Manfred Donder (BC Köln), Nadine "Frenchie" Black (EBC) und Martin Wanka (BC Köln).

Petra und Werner erfreuten sich in ihrer letzten Begegnung an den Kommentaren einiger Zaungäste, hier wurde die Motivation vor allem durch einen in den Boulekreisen wohl bekannten Peter Szymanowski (Szymanowski-Schere) in die Höhe getrieben. Der 5. Sieg war in der Tasche und damit die Vizemeisterschaft gesichert.

Nach Insiderwissen waren es auch zwei bekannte Boulenasen, die während der laufenden Meisterschaftsspiele ihren Senf zum besten gaben und an diesem Tag, laut eigenen Angaben, einen
"Läster-Club" gründeten. Vielleicht wird man sie auch auf der morgigen Landesmeisterschaft auf dem Gelände des PCC-Köln wiedersehen.

Einer unserer Starlichtbildnerinnen (L. Börstler aus K) konnte einen flüchtigen Schnappschuss der beiden Lästerbacken erhaschen und diesen der Redaktion zuspielen.



Insgesamt war es ein gelungener Tag, der auch den fleißigen Helfern des PCC-Köln und dem Wettergott zu verdanken war. Die Sonne knallte.

MaW